30 Jahre. Herzlichen Glüsckwunsck
Herzlichen Glüsckwunsch

Das Ende und der Anfang

30 Jahre Wiedervereinigung Deutschland. Bedeute unweigerlich das Ende eine totalitäres Regime. Ein Regime was auf Überwachung und Einschüchterung setzte. In dem es keine Freiheit gab. Keine Pressefreiheit, keine Meinungsfreiheit, keine Reisefreiheit. 

Allerdings war es auch der Anfang, nicht nur eines vereinten Deutschlands, auch der Gedanke des vereinte Europas bekam neue Impulse. Es war auch ein Aufbruch in ein tolerante Gesellschaft. 

Nicht nur Freude auch Sorge. Bis heute.

Es gab aber auch nicht nur Freude. Auch große Unsicherheit und Sorge wie es damals weiterging begleiteten die Wiedervereinigung. Auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung haben viele Bürger*innen in Ostdeutschland das Gefühl keine Annerkennung zu bekommen. Aber das ist falsch. Wir als SPD setzten uns schon lange dafür ein, das wir gleiche Löhne für die gleiche Arbeit bekommen. Das muss schnellstens geschehen und darf nicht noch 30 Jahre auf sich warten lassen. Wir brauchen mehr als eine Rente die nur die Existens sichert und wir müssen nachhaltig die Wirtschaft in Ostdeutschland stabilisiern. Wir von der SPD werden keinen Bürger*in zurücklassen.

2021 Bochum Bundestag einstarkesstückruhrgebiet Herne Infostand Patrick Steinbach SPD Herne-Ost spdzukunftsprogramm Wahlen wählen Zeit für Kinder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.